Bild zeigt People Tree Kleider Muster

KTS, NEPAL

‘Kumbeshwar Technical School’ (KTS) befindet sich in Kathmandu, Nepal. KTS beschäftigt 2,273 Handwerker die eine Vielzahl von People Tree’s handgestrickten und bestickten Pullovern, Cardigans, Mützen, Handschuhen und Schals produzieren. Die Handwerker sind gröβtenteils Frauen die in Teilzeit für People Tree arbeiten und sich dadurch gleichzeitig um ihre Kinder kümmern können.
People Tree arbeitet eng mit KTS zusammen und bietet Training und Unterstützung beim Design. Handstrickarbeiten erzeugen nicht nur einzigartige und hochwertige Produkte, sondern bieten Frauen auch eine Arbeitsmöglichkeit. Viele der Handwerker bei KTS sind Mütter und Studentinnen die von ihrem Einkommen ihre eigene Bildung und Lebenshaltungskosten sowie die ihrer Kinder bezahlen.

Bild zeigt drei strickende Frauen

Neben dem Schaffen von Arbeitsplätzen für Tausende von Menschen steckt KTS seine Fairtrade Profite auch in kommunale Entwicklungsprojekte. KTS unterstützt ein Waisenhaus und eine Schule die über 250 Kinder aus Familien mit niedrigem Einkommen ausbildet. Unterpriviligierte Frauen, Menschen mit Behinderungen und Witwen finden auβerdem Möglichkeiten der Arbeit und Berufsausbildung bei KTS. Das Unternehmen sichert zudem die medizinischen und soziale Unterstützung, und bietet Leseklassen für Kinder und Erwachsene sowie Mikrokreditfinanzierungen.

KTS wurde ursprünglich gegründet um die Poden zu unterstützen, eine sogenannte ‘unberührbare’ Kaste in Nepal. Menschen in dieser Kastengruppe müssen oft die Kanalisationen und Straβen in den Wohnviertel höherrangiger Kasten reinigen, ohne dafür mehr als deren Essensreste zu erhalten. Diese Diskriminierung hält Betroffene davon ab andere Beschäftigungen zu finden. Auch Kinder in dieser Kaste müssen mitunter die Grundschule abbrechen, weil sie keinen Anschluss finden. Bis vor kurzem sind Kinder der Poden überhaupt nicht zur Schule gegangen.

KTS hat einen erheblichen Einfluss in der gesamten Gemeinschaft. Nepal’s Straβenfeger sind sich heute viel mehr ihrer Rechte bewusst, berechnen eine angemessene Gebühr für ihre Arbeit und schicken auch ihre Kinder zur Schule.

Kiran Khadgi, Direktorin von KTS sagt:

“People Tree gibt uns immerwieder neue Aufträge und unterstützt uns durch ihr Feedback zu Qualität und Design. Wir sind unglaublich froh so viel über Produktentwicklung, Design, Qualitätsmanagement und Marketing zu lernen und so viel Wissen und neue Fähigkeiten zu erlangen. KTS’ Mission ist es bedürftigen Kindern eine freie Schulbildung zu ermöglichen und unterpriviligierten, körperlich benachteiligten Frauen und Witwen eine Berufsausbildung und Arbeitsmöglichkeit zu bieten. Wir haben jedes Jahr zirka 60 Absolventen unserer Strickausbildung. Aufträge von People Tree haben bisher Jobs für 2,000 Frauen geschaffen und die Profite des Fair Trade Modells helfen die laufenden Kosten unserer Schule zu decken.”

Frau Laxmi, eine Strickerin bei KTS sagt:

“People Tree’s Aufträge sind überlebenswichtig für KTS, mich, meine Familie, meine Kollegen und andere lokale weiblichen Produzenten in unserem Land. Fair Trade Bestellungen geben diesen Menschen soziale und wirtschaftliche Emanzipation und ermöglichen uns und unseren Kindern eine Bildung. Dieses Wissen inspiriert und motiviert mich fleißig zu sein. Ich hoffe und bete für den Erfolg fair gehandelter Mode und für People Tree.”

Im März 2010 ist People Tree Modell und Botschafterin Laura Baily nach Nepal gereist um die Frauen bei KTS persönlich zu treffen. Das hat sie dabei inspiriert:

“Ich bin nach Nepal gereist um Fair Trade Mode hautnah zu erleben. Es war wunderbar die Strickerinnen kennenzulernen und die Erste zu sein die ein neues Kleidungsstück inmitten der Produktionsphase anprobieren darf. Ich habe viele positive Überraschungen erlebt – die ansteckende Freude der Kinder in der Schule, den direkten Einfluss den People Tree Aufträge auf Nepalesische ländliche Gemeinschaften hat, und die unglaubliche Schönheit von Handgemachtem – sei es ein gestrickter Schal oder Pullover – besonders, wenn man den Menschen kennenlernt der es gemacht hat! Niemand sollte sich nicht über die Leben und Arbeitsbedingungen der Menschen hinter den Produkten die wir kaufen Gedanken machen. Sobald man einmal die Gesichter hinter dem Preisschild sieht, wird es schwer ‘Fast Fashion’ und den Konsum billiger Kleidung zu rechtfertigen.”

People Tree hat 2010 mit dem bekannten Stickdesigner Karen Nicol zusammengearbeitet. Nicol arbeitet mit vielen hochwertigen Marken wie Jasper Conran. Für People Tree hat er eine Kollektion handgestrickter Pullover und Kleider entworfen die bei KTS in Nepal produziert wurden:

“Ich liebe traditionelle Handarbeiten. Viele meiner Designs sind inspiriert von Vintage Stücken. Deshalb liebe ich es auch mit People Tree zu arbeiten. Ihr behaltet diese Traditionen am Leben.”