Bild zeigt einen Mann, der Baumwolle haellt

ÜBER UNS

Jedes einzelne von uns produzierte Kleidungsstück trägt irgendwo auf der Welt zu einem positivem Wandel in der Modeindustrie bei. Unsere Mode sieht nicht nur richtig gut aus, sondern gibt auch das gute Gefühl und Wissen, dass unsere einzigartigen Produkte mit Respekt für Mensch und Natur hergestellt werden.

Eine einfache Idee

People Tree wird von Kunden und Branchenexperten als ein Pionier nachhaltiger und fair gehandelter Mode geschätzt. Seit über 20 Jahren arbeiten wir kollaborativ mit Fair Trade Handwerkern und Bauern in Entwicklungsländern zusammen, um unsere Kollektion ethischer und nachhaltiger Mode herzustellen. Das Prinzip ‘Fair Trade’ baut darauf auf, neue Lösungen für die Wirtschaft zu entwickeln und Menschen in Entwicklungsländern Zugang zu globalen Märkten und Chancengleichheit zu gewährleisten.

Vertrauen und Transparenz

People Tree geht Mode anders an. Wir bieten eine Alternative zu konventionell produzierter ‘Fast Fashion’. Die heutige Modeindustrie ist geprägt von sich ständig erneuernden Trends und der unstillbaren Nachfrage nach billiger Kleidung und Accessoires. Dieses ‘Fast Fashion’ Prinzip hat verheerende Auswirkungen, nicht nur auf den Klimawandel und die Umweltverschmutzung. Darüberhinaus bringt es auch unmenschliche Arbeitsbedingungen und Kinderarbeit mit sich. ‘Slow Fashion’ hingegen stellt sich gegen Ausbeutung, städtische Armenviertel und Umweltverschmutzung - typische Faktoren, die die konventionelle Mode so erfolgreich machen.
Wir produzieren hochwertige Mode die Beweis für unsere Werte sind: Mensch und Natur stehen im Zentrum all unserer Entscheidungen. Unsere Produkte sind handgemacht, aus Bio-Baumwolle und nachhaltigen Materialien, gefertigt mit traditionellen Fähigkeiten, die zur Stärkung ländlicher Gemeinden beitragen.

Fair Mode

Begriffe wie ‘ethisch’, ‘Fair Trade’, ‘Bio’ oder ‘nachhaltig’ waren lange nicht mit Mode oder dem Wort ‘modisch’ in Verbindung zu bringen. People Tree hat es allerdings geschafft, ethische Mode in etwas Begehrenswertes und Glamouröses zu verwandeln. Zusammen mit führenden, internationalen Designern kreieren wir jede Saison einzigartige Kollektionen die gleichzeitig die Lebensumstände tausender Handwerker und Bauern in den Entwicklungsländern unserer Welt verbessern.
Während viele Modemarken heutzutage über soziale Verantwortung reden, gehen wir einen Schritt weiter. Wir befolgen die Prinzipien des ‘Fair Trade’ in jedem Aspekt unseres Unternehmens. Jedes unserer Produkte ist von Handwerkern und Produzenten hergestellt, die nach den Standards des ‘fairen Handels’ arbeiten. In den Jahren 2012 und 2013 war People Tree das Pilotprojekt der World Fair Trade Organisation zur Zertifizierung unserer Fair Trade Produktion. Fair Trade bewirkt weltweit positive Veränderungen und People Tree trägt aktiv zur Armutsverringerung in den am stärksten marginalisierten Gemeinschaften unserer Welt bei.

Bild zeigt eine lachende Frau, die strickt
Bild zeigt zwei Frauen, die Muster naehen
Nachhaltige Mode

People Tree hat die weltweit erste vollständig integrierte Lieferkette für Bio-Baumwolle entwickelt. Wir sind auβerdem die erste GOTS- zertifizierte Organisation (Globaler Standard für ökologische Textilien) mit einer sich gänzlich in Entwicklungsländern befindlichen Lieferkette.
Wir arbeiten intensiv daran, neue, nachhaltige Produktionsmethoden voranzutreiben, die unseren Einfluss auf die Umwelt verringern. Der Groβteil unserer Bio-Baumwolle ist nicht nur zertifiziert und fair gehandelt, sondern auch mit unbedenklichen und natürlichen Färbemitteln produziert. Wir beziehen so viele unserer Produkte wie möglich von lokalen Lieferanten und wählen natürliche und recycelte Materialien. Wir vermeiden giftige, synthetische und nicht-biologisch abbaubare Rohstoffe. Wir importieren unsere Produkte mit dem Schiff anstatt dem Flugzeug und weben unsere Stoffe von Hand. Dadurch schaffen wir es, unseren Beitrag zur globalen Erwärmung zu reduzieren.

Bild zeigt Mann neben grossen handgewebten Stoffmustern
Über Safia Minney, CEO und Gründerin von People Tree

Safia hat ihr langjähriges Interesse und ihre Leidenschaft für die Umwelt, für globalen Handel und soziale Gerechtigkeit in ein preisgekröntes Social Business verwandelt.
Safia’s Karriere begann in der Werbebranche. Allerdings hat sie schnell die Wahrheit hinter den Hochglanzbildern erkannt: Sweatshops, Armenviertel und Kinderarbeit. Umgeben von Branchenexperten, die anfingen den Sinn hinter Produkten und Werbekampagnen, die niemand brauchte und die Umwelt zerstören zu hinterfragen, begann auch Safia sich Fragen zu stellen, die ihre Karriere beeinflussen würden:

Was wäre wenn Design, Kreativität und Medien dazu genutzt werden könnten, um Welt zu verbessern?

Safia Minney erklärt, warum nachhaltige, ethische und Fair Trade Mode so einflussreich ist.

Das Preisschild an einem Kleidungsstück beinhaltet selten die wahren sozialen und ökologischen Kosten. Entwicklungsländer stehen gegenseitig in einem Wettbewerb, dem sogenannten ‘Race to the bottom’, um die niedrigsten Löhne, Gesundheits- und Sicherheitsbestimmungen, Jobsicherheit und Umweltschutzrichtlinien. Dieses System das die Ärmsten Menschen auf der Welt arm hält, zerstört zusätzlich auch unseren Planeten.
Anstatt Teil des Problems zu sein, können wir uns entscheiden, Teil der Lösung zu sein. Es scheint vielleicht nur ein Tropfen auf den heißen Stein zu sein, aber ein T-Shirt aus Bio-Baumwolle zu kaufen das fair hergestellt wurde, kann einen äußerst positiven Einfluss haben. Die ökologischen Auswirkungen und Zerstörungen die die Modeindustrie verursacht sollten uns alle angehen.
Angesichts dieser riesigen Herausforderungen wäre es einfach, die Hände über dem Kopf zusammenzuschlagen und sich machtlos zu fühlen. Allerdings können wir durch die Wahl von Bio-Baumwolle und Fair Trade Mode einen klaren, positiven Einfluss haben. Jedes Mal wenn ihr nachhaltige, Fair Trade Mode wählt, tragt ihr direkt zur Stärkung der Zusammenschlüsse von nachhaltig arbeitenden Bauern und Produzenten bei - und setzt auβerdem die Modeindustrie unter Druck, Verantwortung zu übernehmen und das System in Ordnung zu bringen.

Bild zeigt Safia Minney mit lachenden Frauen in Saris
Unsere Zertifizierungen
Fair Trade Zertifizierungen
WFTO Fair Trade Logo

Seit 1996 sind wir ein registriertes und hochengagiertes Mitglied der World Trade Organsisation (WFTO). Wir haben den ‘World Fair Trade Day’ ins Leben gerufen, der durch die WFTO gefördert und in mehr als 70 Ländern weltweit gefeiert wird.
Die WFTO ist eine international anerkannte Organisation die durch das Promoten von Fair Trade und mehr Gerechtigkeit im Welthandel die Lebensumstände hunderter benachteiligter Produzenten verbessert. Mitglieder der WFTO unterziehen sich regelmäβigen Kontrollen die die Einhaltung der 10 WFTO Standards gewährleisten.

Fair Trade Logo

Die meisten unserer Produkte aus Bio-Baumwolle sind auβerdem mit dem ‘FAIRTRADE’ Siegel ausgezeichnet. Das Siegel garantiert, dass kleine Bauernbetriebe in Entwicklungsländern einen fairen, stabilen Preis sowie eine Prämie erhalten die hilft ihre Gemeinden zu unterstützen.
Einige unserer Bio-Baumwollprodukte tragen das Siegel nicht, da sie aus einer hochwertigen Baumwollfaser hergestellt werden die in Indien noch nicht von zugelassenen Bauern angebaut wird. Wir arbeiten derzeit daran neue Fair Trade Projekte für Bio-Baumwolle in Bangladesch ins Leben zu rufen, damit auch unsere handgewebte Baumwolle in Zukunft das ‘FAIRTRADE’ Siegel tragen kann.

Öko Zertifizierungen

Unsere Bio-Baumwolle wird in Indien durch die Control Union, einer internationalen Zertifizierungsstelle mit Sitz in den Niederlanden zertifiziert. Wir setzen uns seit 10 Jahren für den biologischen Anbau von Bio-Baumwolle ein.

Soil Association Logo

Unsere Bio-Baumwolle ist auβerdem auch durch die Soil Association zertifiziert. Das garantiert, dass unsere Produktion auch den Richtlinien des Global Organic Textile Standards (GOTS) gerecht wird. Wenn du also dieses Siegel neben der Produktbeschreibung eines unserer Teile auf der Website siehst, kannst du sicher sein, dass der gesamte Produktionsprozess, vom Nähen des Kleidungsstücks bis zur Lieferung vor deine Haustür sorgfältig überprüft wurde und die biologischen Standards gewährleistet.

OC-Logo

Unsere neuen Farben und Färbemittel für unsere Bio-Baumwolle erfüllen die hohen Anforderungen für organische Färbemittel.
Einige unsere Produkte tragen dieses Siegel nicht, obwohl sie mit umweltfreundlichen Färbemittel hergestellt wurden. Das kommt daher, das die Siebdruckwerkstatt mit dem wir arbeiten ein kleines Familienunternehmen ist, welches wir nicht aufgrund der Zertifizierung im Stich lassen wollten. Wir unterstützen sie so gut wir können, damit das Unternehmen den Anforderungen schnellstmöglich gerecht werden kann.
Viele kleine Produzenten zertifizieren zu lassen ist ein komplizierter Prozess. Fair Trade ist allerdings genau auf diese kleinen, marginalisierten Produzentengruppen fokusiert. Wir hoffen, dass bis nächstes Jahr alle unserer Bio-Baumwollprodukte das Siegel der Soil Association tragen können. Wir arbeiten auch daran neue, nachhaltige Produktionsmethoden zu entwickeln um unseren Umwelteinfluss zu verringern. Der Großteil unsere Produkte ist nicht nur Bio- und Fair Trade zertifiziert, sondern unsere gesamte Kleidung ist auch mit AZO-freien und GOTS- zertifizierten Farbstoffen gefärbt.